Ä2 zum F8

Status:
(noch) nicht behandelt

Zeile 24-25 von „Deshalb“ bis „anzubieten.“ ersetzen durch

Deshalb fordern wir eine Rechtsnorm, die Modeketten dazu verpflichtet, ihr bereits bestehendes Sortiment online und offline um alle Größen einschließlich der Konfektionsgröße 62 zu erweitern. Des Weiteren sollen sich die angebotenen Größen an der tatsächlichen Größenverteilung der Gesellschaft orientieren.

Begründung:

Der Begriff Plus Size ist nicht klar definiert, weshalb wir in der Forderung uns auf die Konfektionsgrößen beziehen würden. Außerdem ist es nicht notwendig ein extra Sortiment an Plus Size Mode zu haben (die dann auch sehr limitiert in der Variation ist), sondern, dass Plus Size normal ist und daher im normalen Sortiment vorhanden sein sollte. (Siehe unseren zweiten ÄA.)