M2 Pilotprojekt „Autofreie Innenstädte“

Status:
(noch) nicht behandelt

Die Jusos setzten sich dafür ein, Pilotprojekte für autofreie Innenstädte am Beispiel von Bielefeld und Paris einzuführen. Es soll dazu beitragen die Attraktivität der Innenstädte zu erhalten und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Nach Beendigung der Pilotprojekte muss evaluiert werden, ob die aufgeführten Probleme verbessert wurden.

In Deutschland verursacht der Verkehr rund ein Fünftel der Gesamt-Treibhausgasemissionen[1]. Die vom Verkehr verursachten Emissionen sind 28 Prozent höher als 1990[2].

Damit Deutschland seinen Beitrag zum Pariser Klimaschutzabkommen gewährleisten kann, muss der Verkehrssektor seine Emissionen drastisch reduzieren[3].

Insgesamt steht der Verkehrssektor global vor einem gewaltigen Umbruch, der schon im vollen Gange ist. Erst vor kurzem verurteilte der EuGH Deutschland wegen zu hohen Stickoxid-Werten. Die Pilotprojekte können diverse Vorteile mit sich bringen und bieten eine Chance zur Lösung der vorhandenen Probleme.

[1] https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/nachhaltige-mobilitaet

[2] https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/eu_roadmap_media_report_v3.4_de_web.pdf S.2

[3] https://www.stiftung-mercator.de/media/downloads/3_Publikationen/2019/2019_12/31_CO2_Budget_Zusammenfassung_DE_WEB.pdf

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/klimaschutz-im-verkehr-neuer-handlungsbedarf-nach

https://fridaysforfuture.de/wp-content/uploads/2020/10/FFF-Bericht_Ambition2035_Endbericht_final_20201011-v.3.pdf